Lebensraum-Preis 1999 für interkulturelles Bäuerinnen-Projekt

   
Medienmitteilung vom 29.11.1999

Die Stiftung "Luzern – Lebensraum für die Zukunft" verleiht ihren Lebensraum-Preis 1999 an die Luzernerin Hedy Bühlmann und ihr Projekt "Bäuerinnen hier und dort". Hedy Bühlmann ist Geschäftsleiterin des Weltrats der Viehhalter (Conseil Mondial des Eleveurs, CME) und will das Projekt im Herbst 2000 auf der Luzerner Landschaft realisieren. Gleichzeitig lanciert die Stiftung den Wettbewerb um den Förderpreis 2000 unter dem Motto "Lebensräume ? Arbeitsträume"

Ende August hat der "Weltrat der Viehhalter"/CME das Projekt 'Süd-Nord Milch" im Entlebuch und im Luzerner Hinterland durchgeführt ? mit Erfolg. Die Stiftung "Luzern Lebensraum für die Zukunft" will diesem Projekt eine Fortsetzung ermöglichen und die Idee eines interkulturellen Dialogs zwischen Bäuerinnen aus dem Luzernbiet und Bäuerinnen aus dem Süden, namentlich aus Westafrika, weiter fördern. Sie verleiht daher ihren Lebensraum? Preis 1999 an Hedy Bühlmann als Start- und Förderbeitrag für ihr Projekt "Bäuerinnen hier und dort ? eine interkulturelle Begegnung zwischen AlltagsWelten". Der Preis ist mit 20'000 Franken dotiert. Die Begegnung soll im Herbst 2000 stattfinden und teilweise auch einer weiteren Öffentlichkeit zugänglich sein. Das Projekt wird vom CME mit Sitz in Luzern und dessen Geschäftsleiterin Hedy Bühlmann verantwortet sowie von weiteren internationalen und lokalen Institutionen mitgetragen.

Gleichzeitig gibt die Stiftung bekannt, dass sie die Modalitäten für ihren Förderpreis ändern wird. Anstelle einer öffentlichen Ausschreibung wird sie künftig eine bestimmte Anzahl Unternehmungen, Organisationen und Einzelpersonen einladen, zu einem vorgegebenen Motto Projektideen vorzuschlagen. Zentrale Bedingung dafür ist, dass ein Projekt von Trägern aus mindestens zwei unterschiedlichen "Lebensräumen" (z.B. Wirtschaft und Kunst, Soziale Welt und Ökologie usw.) realisiert wird. Der Förderpreis 2000 steht unter dem Motto "Lebensräume ? Arbeitsträume" und ist bereits lanciert.

Die Stiftung "Luzern – Lebensraum für die Zukunft" verleiht seit 1992 jährlich ihren Lebensraum-Preis – einmal als Anerkennungspreis, dann wieder als Förderpreis. Die Stiftung soll gemäss Beschluss von Luzerner Regierung und Parlament die Nachhaltigkeit der kantonalen Jubiläumsaktivitäten von 1991, die unter dem Motto "Luzern Lebensraum für die Zukunft" standen, sicherstellen helfen.
   

Zum Seitenanfang  |  homepage QUER