Lebensraum-Preis 2013


Der Lebensraum-Preis 2013 ging an KARTON-Redaktion

Für ihren Lebensraum-Preis 2013 hat die Stiftung „Luzern – Lebensraum für die Zukunft“ die Autorengruppe rund um die Zeitschrift „KARTON – Architektur im Alltag der Zentralschweiz“ ausgewählt. Gemäss Stiftungsrat befragten die Luzerner Architekten seit zehn Jahren umsichtig, engagiert und kritisch die Qualität des bebauten Lebensraums in unserer Region.

Der Preis ist mit 30’000 Franken dotiert.

*

Im Zeichen seiner Zielsetzung „quer“ verleiht der Stiftungsrat den Lebensraum-Preis mit Vorliebe an Personen und Institutionen, die gewöhnlich nicht im Scheinwerferlicht stehen. Das gilt bei der Preisvergabe 2013 nicht nur für den Preisträger, sondern auch für die Thematik, die ihn umtreibt: die Qualität des bebauten Lebensraums, dessen Errungenschaften und Gefährdungen, kommt heute in den Medien eher selten zum Zug. Diese Lücke, so die Begründung des Stiftungsrats, nehme die Autorengruppe der Zeitschrift „KARTON – Architektur im Alltag“ zum Anlass, sich für einen künstlerisch und ökologisch wertvollen Lebensraum Zentralschweiz einzusetzen. Sie tue dies, indem sie auf kreative, interdisziplinäre Weise, nämlich an wichtigen Zusammenhängen und Querbezügen interessiert, seit nunmehr zehn Jahren hartnäckig und systematisch die Bedeutung des öffentlichen Raums als eines gestalteten Lebensraums beschreibe, betone und reflektiere. Dafür gebühre ihr öffentliche Anerkennung.


Dokumente
 

Verweise
  

Bilder von der Preisverleihung

 

 

 

 
 

 

Zum Seitenanfang  |  homepage QUER